4 super leichte und kreative DIYs für maritime Geschenkverpackungen

4 super leichte und kreative DIYs für maritime Geschenkverpackungen | Küstenliebe GmbH

Geschenke einpacken leicht gemacht - mit unseren 4 maritimen Deko-Ideen für Eure Weihnachtsgeschenke!

Mit jedem Türchen auf dem Adventskalender rückt auch das traditionelle Geschenkeverpacken näher - für manche das Schönste an Weihnachten, aber für viele ein absoluter Graus! Wer von Euch Küstenkindern kennt das Problem, das man völlig frustriert inmitten von Geschenkpapierresten, Schleifen und Bändern sitzt und auf das zusammengeschusterte Chaos blickt, das eigentlich ein süß verpacktes Geschenk sein sollte? Jawoll. Wir kennen das auch. 

Geschenke verpacken ist eine Kunst - aber es geht auch einfach!

Wir alle haben doch schon stundenlang auf YouTube nach Tutorials und DIYs geschaut, die uns zeigen, wie wir Geschenke wie Profis einpacken, und in den Videos sieht auch immer alles so einfach aus. Aber wenn man es dann selbst probiert, ist "Kraut und Rüben" das einzige, was man beim Angucken denkt. Die Ecken sehen hässlich aus, die Kanten sind nicht gerade, und selbst ein einfaches Buch will sich einfach nicht hübsch verpacken lassen. Eine schöne Bescherung. 

Damit das dieses Jahr nicht wieder passiert, haben wir uns für Euch vier wirklich super leichte Deko-Ideen überlegt, mit denen Eure Weihnachtsgeschenke auf jeden Fall die schönsten unterm Tannenbaum sein werden! Und wir versprechen: es braucht weder viel Talent noch Zeit, um Eure Geschenke so maritim aufzupeppen, dass es echt nordische Weihnachten werden!

Denn wenn die Vorderseite hübsch ist, guckt sich auch keiner mehr die Rückseite an! 😇 

Falls Euch das Einpacken aber wirklich so überhaupt nicht liegt, haben wir Euch hier etwas Surf-Arbeit abgenommen und ein Video verlinkt, das tatsächlich hervorragende Tipps zum Thema Geschenke einpacken bereit hält!

Bevor es losgeht: das braucht Ihr für Eure Bastelstunde

Glücklicherweise hält man es im Norden ja recht einfach und simpel. Das lässt sich auch wunderbar auf die Geschenke übertragen, die man einpacken möchte. Alles auf den folgenden Material-Listen bekommt Ihr im Bastelladen. Natürlich könnt Ihr Eure Geschenke auch mit Muscheln und anderen maritimen Motiven zieren!

Maritimes Geschenkpapier, Packpapier

Für die Basis:

  • Packpapier und/oder zweiseitiges Geschenkpapier in Blau und Silber
  • Dekopapier (z.B. mit kleinen Fischen, Segelbooten, Ankern...)
  • weißes Bastband
  • Schere, Alleskleber, Klebestreifen
  • Blau-weißes Dekoband
  • Toilettenpapierrolle
Maritime Deko für Geschenkverpackungen

 

 

Für die Deko:

  • kleine Holzanker
  • Kleine Glasröhrchen mit Korken 
  • Holzfische 
  • 3D Fisch-Sticker in Silber 
  • Geschenkanhänger aus Pappe
  • weiße Gelstifte, Edding oder Lackmarker 
  • weiße Dekoklammern

1. Mit Packpapier nachhaltig und stilvoll verpacken

Packpapier ist absolut unterschätzt, wenn es ums Geschenkeverpacken geht. Es ist nicht nur nachhaltig, sondern macht auch in seiner recycelten Schlichtheit ganz schön was her. Außerdem passt es wunderbar ins maritime Motiv und ist wandelbar bis zum Gehtnichtmehr. 

Maritime Geschenkverpackungen mit Packpapier

Für das erste DIY haben wir ein Buch verpackt. Es ist ehrlich gesagt völlig schnurz, wie Ihr es einpackt, Hauptsache, eine Seite bleibt weitgehend glatt und ohne Klebeflächen. Hinten kann es auch aussehen wie bei Hempels - da kräht bei einer schicken Vorderseite kein Hahn nach. 

Schritt 1: Zuerst schneidet Ihr von Eurem Dekopapier einen ca. 3 cm breiten Streifen ab (am besten, Ihr zieht auf der Rückseite mit Bleistift und Lineal einen Strich, das schneidet sich einfach besser). Legt ihn dann auf die rechte Seite des Päckchens und klebt die Enden auf der Rückseite fest.

Wickelt dann etwas von dem blau-weißen Dekoband von links nach rechts um das obere Drittel des Pakets herum. Knotet vorne das Band zusammen. Es sollten noch etwa 7-9 cm an beiden Enden übrig sein - nicht abschneiden! 

Maritime Geschenkverpackung PackpapierSchritt 2: Daran befestigen wir jetzt nämlich unseren Geschenkanhänger. Fädelt beide Enden von der selben Seite durch das Loch des Anhängers und knotet dann die Enden oben an dem herumgewickelten Band fest, sodass eine Art Schaukel entsteht. Dann könnt Ihr überstehende Fadenreste abschneiden.

Schritt 3: Von der Bastelei her war es das schon - jetzt könnt Ihr Euch mit einem weißen Gelstift austoben. Schreibt kleine Botschaften, Namen oder Weihnachtsgrüße auf die Vorderseite und lasst es gut trocknen. Wir haben auf dem unteren Drittel ein paar Wellen gemalt und einen kleinen Fisch-Sticker hineingesetzt. Über das Dekoband noch fix ein freches AHOI geschrieben - fertig! 

Tipp: Weißer Gelstift auf Paketpapier ist übrigens generell ein absoluter Hingucker - damit lässt sich ein Geschenk auch ganz dezent und wunderschön stilvoll verschönern!

2. Blaue Seite nach oben: maritimes Ozeanstrandgut

Maritim verpackte Geschenke, maritime GeschenkverpackungenSchritt 1: Dieses DIY ist ähnlich gestrickt wie das erste: Ihr nehmt als Basis die blaue Seite des anderen Geschenkpapiers und macht dasselbe wie eben, nur klebt Ihr das Dekopapier nun von links nach rechts und das weiße Bastband von oben nach unten. Lasst wieder etwa 10 cm der Schnur an beiden Seiten überstehen.

maritime Geschenkverpackungen

Schritt 2: Schreibt nun den Empfänger des Geschenkes auf ein kleines Stück Papier, rollt es etwas ein und steckt es in Euer kleines Flaschenpost-Glasröhrchen. Dann den Korken drauf und die beiden Enden der Schnüre um den Flaschenhals geknotet. Schleife nicht vergessen! :)

Schritt 3: Ihr könnt das Geschenk so lassen oder wie wir zum Schluss oben kleine 3D-Fisch-Sticker platzieren und unten mit Alleskleber einen der Holzanker befestigen. Wenn Ihr wollt, könnt Ihr natürlich auch wieder mit dem weißen Gelstift kreativ werden! 

3. Silberne Seite nach oben: Leuchtender Kontrast für kleine Unterwasserwelten

Schritt 1: Fangt als BGeschenke maritim verpackenasis mit der silbernen Seite des Geschenkpapiers nach oben an. Jetzt ist eine gute Zeit für Resteverwertung: Wenn Ihr noch kleine Streifen desselben Papiers habt, schneidet diese gerade zu, sodass sie gleichmäßig breit sind. Legt diese dann über entgegengesetzte Ecken des Geschenks und klebt sie (nur auf der Rückseite!) am Geschenk fest.

Klebt sie nicht direkt auf der Vorderseite fest - später müsst Ihr dort noch etwas befestigen, lasst also ruhig ein bisschen Luft darunter.

Schritt 2: Klebt mit Alleskleber zwei (oder mehr) der Holzfische auf. Mit dem weißen Gelstift könnt Ihr nun auch auf den blaue Streifen und den silbernen Untergrund kleine Blubberblasen malen und diese aufsteigen lassen. 

maritime Geschenkverpackungen DIYSchritt 3: Zu guter Letzt könnt Ihr mit einer kleinen Dekoklammer einen Geschenkanhänger an einem der blauen Streifen befestigen. 

Tipp: Wir haben uns außerdem im Bastelladen einen Locher in Ankerform besorgt. Damit lassen sich Geschenkpapierschnipsel (besonders die von zweifarbigem Geschenkpapier) hervorragend bis zum bitteren Ende verwerten.

Wir haben später auch einzelne Anker als Deko mit auf das Geschenk geklebt, Ihr könnt aber z.B auch mit Alleskleber Wellenlinien auf dem Paket ziehen und dann die Anker darauf verteilen. 

4. Niedliche Schmuckdöschen aus Toilettenpapierrolle

Es lohnt sich immer, seine Toilettenpapierrollen aufzuheben - besonders in der Weihnachtszeit. Damit lassen sich nämlich super easy kleine Schmuckdosen herstellen. Perfekt für Ohrringe, Ketten oder andere kleine Geschenke für die Lieben!

Schritt 1: Drückt die Rolle einmal flach auf den Tisch. Nehmt Euch ein Glas und setzt dieses am Ende der Rolle auf, sodass ein Halbkreis entsteht. Ritzt diesen dann mit einer Schere oder einem Messer nach. Macht das mit beiden Enden, dreht dann die Rolle um und wiederholt den Vorgang. 

Schmuckdose aus Toilettenpapierrolle, maritim

Schritt 2: Umwickelt die Mitte der Rolle mit einem ca. 3 cm breiten Streifen Geschenkpapier und klebt sie mit Klebeband fest. Wenn Ihr keinen Kleberand haben wollt, könnt Ihr das Klebeband auch zusammenrollen und den Streifen an sich selbst befestigen.

Schritt 3: Klappt die Halbkreise auf der linken Seite nun vorsichtig ein, sodass sie sich schließen. Keine Sorge, wenn die wieder ein bisschen aufgehen sollten, da helfen wir gleich mit Dekoband nach! 

Schritt 4: Legt Euer kleines Geschenk hinein und schließt auch die andere Seite. Umwickelt die Öffnungen so mit Dekoband, dass sie nicht wieder aufgehen können. Knotet es in der Mitte zusammen, und hängt einen der kleinen Holzanker daran - fertig! 

Und - war doch wirklich ziemlich einfach, oder? Eigentlich sind diese kleinen Kunstwerke fast zu schön, um sie auszupacken! Verewigt sie doch vor dem Verschenken auf einem Foto und lasst uns bei Facebook in der Küstenliebe-Gruppe an Euren wunderschönen Päckchenkreationen teilhaben - wir sind sehr gespannt!

 


Hinterlassen Sie einen Kommentar